Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Gemeinsames Wohnen, individuelle Begleitung und professionelle Pflege für Menschen mit Demenz

Die vom Verein Labyrinth initiierten ambulant betreuten und selbstverwalteten Wohngruppen bieten je 8 Menschen mit Demenz Geborgenheit durch intensive persönliche Zuwendung in einer familiär geprägten Wohnumgebung.

  •  Der WG-Alltag wird entsprechend den Bedürfnissen der Bewohner(innen) gestaltet: so viel Selbstbestimmung und Teilhabe wie möglich, so viel Begleitung und Unterstützung wie nötig, so viel Gemeinschaftsleben und Privatheit wie gewünscht.
  • Rund um die Uhr sind Pflegefachkräfte und weitere Betreuungspersonen (Pflegehilfskräfte, Angehörige und Ehrenamtliche) für die Bewohner da. So kann die Dauer eventuell notwendiger Krankenhausaufenthalte auf ein Minimum reduziert werden und die Bewohner können bis zum Lebensende in der WG bleiben.
  • Stellvertretend für die Bewohner nehmen die Angehörigen bzw. die gesetzlichen Betreuer und der ehrenamtliche Vereinsvorstand die Selbstverwaltung der WGs wahr. Die WGs sind nicht an einen Träger gebunden.